Die Samtgemeinde Wathlingen

Südlich von Celle, in der Samtgemeinde Wathlingen mit den Gemeinden Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen leben rund 15.500 Einwohner. Erlebte die Gegend vor mehr als 100 Jahren eine industrielle Blütezeit, sind die einzelnen Gemeinden mit Ihren angeschlossenen Ortschaften heute beliebte Wohnstandorte.

Grafische Darstellung der Samtgemeinde Wathlingen

  • Die Gemeinde Wathlingen besteht ihrerseits aus dem Ort Wathlingen und einem Teil des Ortes Papenhorst, wo sich ein großes beheiztes Freibad mit weitläufigen Liegewiesen befindet. Die Gemeinde zählt über 6.000 Einwohner und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur.
  • Die Nachbargemeinde Nienhagen mit fast 7.000 Einwohnern ist die größte Gemeinde in der Samtgemeinde, ihr angeschlossen ist ein Teil von Papenhorst und das Dorf Nienhorst. In dem zentral gelegenen Ort Nienhagen gibt es neben vielen Sport- und Freizeitstätten auch ein modernes Hallenbad, eine Tennishalle und eine Reithalle. Hier findet man sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, weit über den täglichen Bedarf hinaus sowie medizinische Versorgung.
  • Die Gemeinde Adelheidsdorf ist die kleinste der drei Gemeinden mit rund 2.600 Einwohnern. Hierzu zählen auch die Ortschaften Dasselsbruch und Großmoor.

Leben und wohlfühlen in der Samtgemeinde

Fachwerkhaus

Alle Gemeinden verfügen gleichermaßen über Kindertagesstätten und Grundschulen. Wathlingen hat zudem eine Oberschule. Zu der nah gelegenen Kreisstadt Celle mit allen weiterführenden Schulen bestehen hervorragende Busverbindungen. Auch die Anbindung an die Landeshauptstadt Hannover ist gut. Ab Ehlershausen wird zudem die S-Bahn im Nahverkehrstarif für die Fahrt nach Hannover bevorzugt. In den drei Gemeinden gibt es ein sehr reges Vereinsleben mit unzähligen Angeboten. Ob DLRG, Frauengymnastik, Kanu-Kajak-Freunde, Reitsportgemeinschaft, freiwillige Feuerwehr oder Tennis, die Liste der sportlichen Aktivitäten ist riesig.

Mit der Entdeckung umfangreicher Erdölvorkommen im Jahr 1889 begann ein goldenes Zeitalter für Nienhagen, was dem Dorf großen Wohlstand einbrachte. Der Ort entwickelte sich zum damals größten Erdölfördergebiet Deutschlands. Auch wenn diese Zeiten längst Vergangenheit sind, so werden vereinzelt noch Förderanlagen im Umland von Nienhagen betrieben.

Von ihrer Schönheit haben die Ortschaften trotz der frühen Industrialisierung nichts eingebüßt. Die Wald- und Flusslandschaften von Fuhse und Aue laden zu Radtouren und Spaziergängen ein. Nienhagen hat mit dem Bürgerpark eine gepflegte Grünanlage geschaffen, die zum Verweilen und zu sportlichen Aktivitäten einlädt.

Ihr Makler für Nienhagen, Wathlingen & Umgebung

Einfamilienhaus im Grünen

Aufgrund der sehr guten Infrastruktur und der verkehrsgünstigen Lage zu Celle und Hannover sind insbesondere die Orte Nienhagen und Adelheidsdorf sehr beliebte Wohnstandorte. Das Immobilienbüro hat in der Samtgemeinde Wathlingen eine hohe Nachfrage nach Einfamilienhäusern und Bauplätzen auch aus der Region Hannover, wo Immobilien vom Preis her für viele Familien nicht mehr erschwinglich sind. Deshalb lohnt sich hier sowohl der Kauf als auch der Verkauf von Immobilien. Gerne steht Ihnen Axel Schrödter und sein Team dafür zur Verfügung, unterstützt Sie mit einer professionellen Wertermittlung bei der Preisfindung oder vermarktet Ihr Objekt in der Region. Natürlich sind wir als vernetzter Makler auch bei der Vermittlung von Miet-, Gewerbe- und Anlageobjekte für Sie da.

Axel Schrödter Immobilien

Wir freuen uns auf Sie!

05141 - 4879356
Kontakt Kontakt
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich heute kostenlos an und werden Sie als erster über neue Updates informiert.

Vielen Dank!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.